Viele Erdgastankstellen haben in Zeiten der Energiewende schon auf Biomethan umgestellt. Auch für Sie bietet eine Umstellung auf den grünen Kraftstoff entscheidende Vorteile. Biogas, aus organischen Abfällen zu Biomethan aufbereitet oder über Power-to-Gas synthetisch aus Wind- oder Sonnenenergie hergestellt, ist die klimafreundliche und zukunftssichere Alternative zu konventionellen Kraftstoffen und Erdgas. Biomethan kann Erdgas als nachhaltiger Kraftstoff bis zu 100 % beigemischt werden.

Bessere CO₂-Bilanz als fossile Energieträger

Keine Veränderungen an Tankstellen und Erdgasfahrzeugen nötig

Bis 100 Prozent Beimischung möglich

Weniger Schadstoff-, Partikel- und Lärmemission

Erfüllt als fortschrittlicher Kraftstoff die Vorgaben der REDII

Zusatzerlöse durch Vermarktung der THG-Quote

Grüner Kraftstoff: gut für die Umwelt und die Bilanz

Der Einsatz von Biomethan an Tankstellen ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch wirtschaftlich interessant. Denn als nachhaltiger Kraftstoff wird Biomethan steuerlich begünstigt. Mit dem großen Treibhausgas-Minderungspotenzial können Stromlieferanten und Betreiber von Erdgas- oder Biomethan-Tankstellen zudem attraktive Zusatzerlöse generieren, indem sie die beim Tanken generierte THG-Quote übertragen und vermarkten.
Auch für Endkunden gibt es viele gute Gründe, das grüne Gas zu tanken: Es ist deutlich günstiger als Benzin und Diesel und die Reichweite von Erdgas-PKWs ist größer als bei Elektrofahrzeugen. Deshalb wird Biomethan für Tankstellen immer wichtiger.

Schon gewusst?

Jeder Liter Diesel verursacht 2,65 Kilogramm CO₂-Ausstoß. Hochgerechnet auf eine Tankfüllung von 60 Litern gibt ein Dieselfahrzeug rund 160 kg CO₂ in die Luft ab. Auch das Tanken von reinem Erdgas ist nicht CO₂-frei. Mit der gleichen Tankfüllung Biomethan entstehen immerhin nur ca. 27 kg CO₂-Emissionen – also 128 kg weniger als bei einer Diesel-Tankfüllung! So ließen sich mit Biomethan bis zu 41 Mio. Tonnen CO₂ im Verkehr einsparen.

Zum Info-PDF für Tankstellen

Unser Service für Sie

Mit Fachwissen und Branchenkenntnis unterstützen wir Sie bei der Umstellung auf den Biomethan-Kraftstoff: von der sicheren Beschaffung/Lieferung über die wahlweise Übernahme der Quotenvermarktung, die Bilanzierung und Nachweisführung bis zur Zertifizierung. Dazu bieten wir die Lieferung ganz nach Ihren Wünschen am Physischen Ausspeisepunkt (PAP) oder Virtuellen Handelspunkt (VHP) zu gesicherten Preisen in der gewünschten Menge.

Zusätzlich übernehmen wir für Sie die Übertragung der Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote), die beim Tanken von Biomethan, Erdgas und Strom generiert wird. Wir garantieren Tankstellenbetreibern und Stromlieferanten die komplette Abnahme und einen verbindlichen Festpreis, bündeln die Quoten und geben diese dann an quotenverpflichtete Unternehmen wie Mineralölkonzerne weiter. So können Sie ohne Aufwand und ohne Vermarktungsrisiko zusätzliche Erlöse erzielen.

Welche Antriebsart ist die günstigste?

Angesichts der Vorgaben rund um CO₂ wird diese Frage für Unternehmen immer wichtiger. Doch ein Vergleich ist oft schwierig.

  • Der Vergleichsrechner Alternative Antriebe zeigt, welche Emissionen und Kosten bei einer Umstellung des Fuhrparks auf einen alternativen Antrieb wie Biomethan anfallen.

Zum Vergleichsrechner

Biomethan kann in zwei Formen als Fahrzeugkraftstoff genutzt werden: für PKWs als gasförmiges, verdichtetes CNG (Compressed Natural Gas) oder im Schwerlast-, Bahn- oder Schiffsverkehr als flüssiges LNG (Liquified Natural Gas) und das immer bis zu 100% Bio-Qualität.

Durch den Einsatz von Bio-LNG ließen sich allein im Straßengüterverkehr und der Schifffahrt bis 2030 rund 7 Mio. Tonnen CO2-äq zusätzlich einsparen – rund 10 % der erforderlichen THG-Minderung!

Das Treibhausgas-Minderungspotenzial von Biomethan ist groß:
Wer 100 % Biomethan tankt, spart bis zu 97 Prozent CO2!

Ihre Ansprechpartner

Sales Team

Telefon: +49 (0)89 309 05 87-410

E-Mail: sales@bmp-greengas.de

Entdecken Sie weitere Einsatzbereiche von Biomethan:

BHKW

Wärme

Industrie